Banner
Sie befinden sich hier: Aktuelles

Beim diesjährigen Kreisseniorentag war die Gemeinde Wabern als Ausrichter tätig. Wir danken den vielen Helfer/-innen und Helfern, die uns tatkräftig bei der Organisation und Durchführung des Kreisseniorentages unterstützt haben.
 
Die Eröffnung übernahm der Musikverein Ungedanken mit stimmungsvoller Blasmusik. Danach erfolgten dieBegrüßungen
von Herrn Landrat Winfried Becker und Herrn Bürgermeister
Claus Steinmetz. Sie berichteten von derzeitigen politischen Aktivitäten und dankten deranwesenden Generation für Ihr Schaffen und Wirken!
 
Im Anschluss erfreute die Zuhörer/-innen der Kinder-und
Jugendchor „Halbtöne“ aus Falkenberg mit ihrem Gesang
und ihren vorgetragenen Gedichten mit dem passenden
Thema: „Der Frühling“.
 
 
 
Wie immer beim Kreisseniorentag erfolgten danach die Prämierungen des ältesten Teilnehmers bzw. der ältesten Teilnehmerin und den, in diesem Jahr anwesenden, 2 eisernen Hochzeitspaaren. Diese beiden Paare kommen aus der Gemeinde Wabern, Familie Wenghöfer aus dem Ortskern Wabern und Familie Schleiff aus Wabern-Harle.
 

 

Von hinten links: Michael Köhler (Bürgermeister Bad Zwesten), Regine Müller (Landtagsabgeordnete),
Dr. Philip Rottwilm (Bürgermeister Neuental), Dr. Edgar Franke (Bundestagsabgeordneter),
Waltraud Kehr (Mitglied des Vorstandes des Kreisseniorbeirates), Heiko Manz (Bürgermeister Jesberg), Landrat Winfried Becker, Marcel Pritsch-Rehm (Bürgermeister Borken), Claus Steinmetz (Bürgermeister Wabern)
Von vorne links: Hertha und Oskar Schleiff (eisernes Hochzeitspaar, Harle) die älteste Teilnehmerin mit 98 Jahren,
Frau Anne Gutweil aus Jesberg und der älteste Teilnehmer, Herr Hans Ewald, 94 Jahre aus Borken,
Hildegard und Alfred Wenghöfer aus Wabern
 
Das Besondere daran ist, dass beide Paare am gleichen Tag geheiratet hatten (14.02.1953) und nun beide bereits 65 Jahre verheiratet sind und beim Kreisseniorentag gemeinsam teilnehmen konnten.
 
 
Weitere Impressionen des Nachmittages

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Drums alive: Rhythmische Musik mit toller Darbietung vom TSV Wabern
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

„Der Landgraf und seine Kirche“                                              Schwungvoller Abschied mit tollen Songs
Darstellendes Spiel von Mitgliedern des                                   vom Chor Chorisma aus Wabern und
Geschichts- und Kulturkreises Wabern im                               und ihrem Chorleiter, Herrn Waldemar
Rückblick der 1200Jahrfeier Waberns                                      Sheljaskow aus Baunatal.
des vergangenen Jahres

Von links: Hildegard Weiszenburger, Christiane Thimm,
Bernhard Miermeister, Max Imhoff, Manfred Uchtmann
und Reiner Kumaus
 
 
Vielen Dank an alle!