Banner
Sie befinden sich hier: Leben in Wabern | Feuerwehr | Hauptversammlungen

Bericht zur gemeinsamen Hauptversammlung am Samstag, 18. März 2017

Zur Jahreshauptversammlung  der Feuerwehren der Gemeinde Wabern konnte Roland Grede, neben den zahlreichen Kameraden der zehn Einsatzabteilungen der Gemeinde, auch  den Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung, Dieter Cheinitz, Ehrenortsbrandmeister Kurt Fennel, Bürgermeister Claus Steinmetz, Kreisbrandinspektor Thorsten Hertel und den  stellv. Verbandsvorsitzenden Uwe Schmerer begrüßen.
 
Die Anwesenden gedachten den verstorbenen Kameraden. Im Anschluss hielt Roland Grede den Bericht des Gemeindebrandinspektors. Im vergangenen Jahr wurden die Feuerwehren zu insgesamt 33 Einsätzen gerufen, davon waren 13 Brandeinsätze, 2 Hilfeleistungen, 10 Ölspuren, 3 Fehlalarme und 5 sonstige Einsätze. Grede geht auf einige Einsätze genauer ein. Es wurden im vergangen Jahr auch verschiedenen Übungen absolviert, wie die Übung Großbrand Südzucker AG am 22.06.16.
 
In 2016 wurden auch wieder verschiedene Lehrgänge auf Kreisebenen (19 Stück) oder auf der Hessischen Landesfeuerwehrschule (24 Stück) besucht.
Anschließend gibt der Gemeindebrandinspektor einen Überblick über die Einsatzstärke der Feuerwehren der Gemeinde Wabern,  die zum  Ende 2016  aus 243 Feuerwehr-kameraden/innen  besteht, wovon 29 Frauen und 214 Männer sind. Darüber hinaus  liefert er noch Informationen zum Bedarfs- und Entwicklungsplan für 2017, in dem dieses Jahr unter anderem neue Helme und Handschuhe für alle Wehren und die Anschaffung der neuen Digitalfunk–Meldeempfänger stehen und er berichtet, dass der neue Gerätewagen Logistik der Feuerwehr Wabern fertiggestellt und einsatzbereit ist. Er bedankt sich bei den Kameraden der Feuerwehr Wabern, die an dem Auto viel in Eigenleistung erbracht haben.
 
Im kommenden Jahr werden wieder verschiedene überörtliche Ausbildungen stattfinden. Außerdem sollen regelmäßige Treffen von den Wehrführern mit dem Gemeindevorstand, ein Sommer/Oktoberfest der Gemeindefeuerwehren und verschiedene praktische Übungen, wie z.B. eine Übung unter Einsatzbedingungen für Atemschutzgeräteträger stattfinden. Der Gemeindepokal findet dieses Jahr am 09.09.2017 in Niedermöllrich statt und wird zum ersten Mal in Stationsausbildung angeboten.
Als weitere Tagesordnungspunkte folgten die Berichte der Gemeindejugendfeuerwehrwartin Carolin Wiesner, der Gemeindekinderfeuerwehrwartin Sylvia Gemecker sowie die Berichte der verschiedenen Arbeitskreise Brandschutzerziehung, Technik und Einsatzleitung.
 
Einen wichtigen Punkt der Versammlung stellten die Wahlen des Gemeindebrandinspektors, sowie dessen Stellvertreter dar. Roland Grede wurde einstimmig für die nächsten 5 Jahre wieder gewählt. Kristian Ewald und Sascha Fiedler wurden beide zum 1. Stellv. Gemeindebrandinspektor und zum 2. Stellv. Gemeindebrandinspektor wieder gewählt.
Des Weiteren wurden Dieter Cheinitz und Lothar Dölling  zu Sprechern der Alters- und Ehrenabteilung, Niklas Köpperling zum Gemeindejugendwart, Carolin Wiesner zur Stellv. Gemeindejugendwartin, Tanja Bodenhorn und Gerd Trieschmann zu Schriftführern, Klaus Richter und Tristan Althoff zu Aktiven Sprechern gewählt.
 
(auf dem Bild sieht man die Ernennung der Wehrführer. Bild: Jasmin Ebert)
 
 
 
Im Anschluss an die Wahlen wurden Beförderungen, Ernennungen und Ehrungen durchgeführt. So wurden die in den Jahreshauptversammlungen  von ihren Wehren gewählten neuen Wehrführer und deren Stellvertreter in ihre Ämter ernannt. Gemeindebrandinspektor Roland Grede wurde durch Kreisbrandinspektor Thorsten Hertel zum Oberbrandmeister befördert. Volkhard Hartung (Feuerwehr Unshausen) und Rolf–Dieter Althoff (Feuerwehr Harle) wurden zum Brandmeister befördert. Auch die Leistungsabzeichen in Eisen, Bronze, Silber, Gold, Gold 5 und 10,  die auf den Leistungswettkämpfen in Ziegenhain erworben werden können, wurden verliehen.
 
 
(die neuen Wehrführer. Bild: Jasmin Ebert)
 
(Vorstand Gemeindefeuerwehr. Bild: Jasmin Ebert)
 
 
Unter dem Punkt "Gäste haben das Wort" bedankte sich Bürgermeister Claus Steinmetz in seiner Ansprache für die geleistete Arbeit und beglückwünscht alle beförderten und geehrten Kameraden. Er stellte den neuen Sachbearbeiter Brandschutz der Gemeinde Wabern, Marcus Konhäuser, vor.
Kreisbrandinspektor Thorsten Hertel richtet Grüße von Landrat Winfried Becker und Kreisbrandmeister Michael von Bredow aus. Auch er bedankt sich für die geleistete Arbeit und informiert darüber, dass die neue Leitstelle dieses Jahr eröffnet wird. Er wünscht allen, immer gesund von Einsätzen nach Hause zu kommen.
 
 
 
(Thorsten Hertel, KBI, bei der Beförderung von Roland Grede, GBI. Bild: Jasmin Ebert)
 
Jochen Ritter, der Fraktionsvorsitzender der FWG, übergibt eine Spende für die Kinder- und Jugendfeuerwehren. Stellv. Verbandsvorsitzender Uwe Schmerer entschuldigt Dieter Ide, der wegen Krankheit verhindert ist und richtet Grüße aus.
 
Am Ende der Versammlung bedankt Roland Grede sich für das entgegengebrachte Vertrauen und für die geleistet Arbeit. Auch er wünscht allen, immer gesund von Einsätzen nach Hause zu kommen und schließt die Versammlung um 22:30 Uhr.